Blogging Feminine on FB: January 2017

Posted on Updated on

 

FB Chronik: 30. Januar 2017

There is a huge difference between naivety and innocence!

Be brave, always trust your innocence.
It’s coming from the right source!

(SLH/RCIk)

 

FB Chronik: 27. Januar 2017

‘Wenn unsere Reisen auf dieser Erde nicht mehr dazu führen, dass wir von der Schönheit letzterer in unserem tiefsten Inneren berührt werden und deshalb mit allen unseren Aktionen ihrer Gesundheit dienen wollen, dann ist in unserem Sein als Menschen hier auf Erden tatsächlich etwas nicht mehr in Ordnung!’

(SLH/RCIk)

 

FB Chronik: 14. Januar 2017

Really, from an objective point of view (if at all existent), our mental conditioning must sometimes look like a bad joke!

(SLH/ RCIk)

 

FB Chronik: 12. Januar 2017

Johann Wolfgang von Goethe zum weiblich-somatischen/ magnetischen Kreieren:

‘In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.’

 

FB Chronik 1. Januar 2017

The language above the one of culture is love. And love is universal. Everyone of every culture understands the signs and expressions coming from the heart. Love unites us as human beings and heals the wounds cultural separation and dissociation have left behind.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik 1. Januar 2017

Love is not an (absent or present) circumstance, but a cristal clear decision in a human being’s life – feeding each and every of our daily actions and thus, all in all the energetic ‘body’ of man-kind.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik 1. Januar 2017

2 Worte mit L.

Leistung und Liebe sind beides Worte, die mit dem Buchstaben L beginnen. Und vielleicht täten wir gut daran, einmal zu erspüren, welches Wort – und folglich welche Energie – uns als Menschen (die wir trotz unserer konditionierten Abspaltung noch sind!!) in die jeweils höhere Schwingung bringt. Für diese höhere Schwingung sollten wir uns entscheiden, denn sie ist unser wahres Potential.

Übrigens: Liebe ist kein Zustand, sondern eine Entscheidung!

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik 1. Januar 2017

Das NICHTS ist nie nichts, sondern immer nur das ANDERE, das wir noch nicht kennen. Und die Liebe zum ANDEREN.

Um das ANDERE kennenzulernen – und die LIEBE darin – dürfen wir als erstes die Angst vor dem ANDEREN loslassen und das gefühlt ‚Dunkle‘ im NICHTS durchschreiten, und so die Liebe in unserem Herzen finden. Dann kann die Fülle im NICHTS – aka Leben – uns neu erfinden – weil wir uns hingeben.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik 1. Januar 2017

The language above the one of culture is love. And love is universal. Everyone of every culture understands the signs and expressions coming from the heart. Love unites us as human beings and heals the wounds cultural separation and dissociation have left behind.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik 1. Januar 2017

Love is not an (absent or present) circumstance, but a cristal clear decision in a human being’s life – feeding each and every of our daily actions and thus, all in all the energetic ‘body’ of man-kind.

(SLH/ RCB)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s