Blogging Feminine on FB: August 2018

Posted on

FB Chronik, 25. August 2018

Leben definiert sich durch die Tatsache, dass immer wieder neue Türen aufgehen.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 17. August 2018

Niemand weiss wie das Leben ist. Und das Leben ist immer so, wie wir SIND – und FÜHLEN.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 13. August 2018

Es gibt keine Limitierung. Wir sind immer nur die Limitierung unserer selbst.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 10. August 2018

OPTIMISTISCH SEHEN:
Das alte Bild von Geben und Nehmen zerbricht und unser kollektives Bewusstsein gegenüber Haben oder Nichthaben ändert sich. Es erwacht allmählich – ganz leise und aus dem NICHTS, aus sich selbst heraus die Kraft, die nicht mehr im Mangeldenken verankert ist, sondern in der Fülle, die die Freude am Teilen erzeugt.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 8. August 2018

Dionysos’s (Magic Lunar Feminine)’s deepest secret: keep wanting and riding the moment that you are in – until you eventually start to sing – out of sheerest ‘κέφι’!

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 8. August 2018

In Zeiten wenn scheinbar NICHTS mehr geht – geht LIEBE immer.

NICHTS als LIEBE ist das Leben – wenn wir mit und in ihr sind.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 7. August 2018

‘SHE’, the Magic Feminine as principle is alleged to be back in our culture. But yet in the bonds of consumerist markets – the contemporary landmark of patriarchy culture – labelling ‘HER’ with marketable names to fit the system: ‘The Yin Approach’, ‘Shakti Dancing’, ‘Temple Arts’, ‘Mindfulness’, ‘Heartfulness’, ‘Somatic’, ‘Magnetic’, ‘Intuitive’… to name a few.

Absurdly, we call ‘HER’ by ‘HER’ name, while at the same time ripping ‘HER’ off ‘HER’ intrinsic nature: the art of humble giving and connecting beyond calculating thought.

It’s just another disguise of a millennium old abuse that has found its way to the market. Through us. With us. For the distorted us.

However – we better think twice: if we sell ‘HER’ out again, ‘SHE’ will fail once more to create with us the new we long for.

And – in consequence – we will remain the puppets of an ongoing destructive patriarchy market.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 7. August 2018

Das NICHTS braucht mindestens einen Beobachter, um materiell zu werden. Schauen wir also drauf, was wird. Und möge es viel Gutes werden.

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 3. August 2018

Kleines Experiment für die Stadt – oder wo immer Du Dich grade aufhälst:

Zähle die Menschen, die einfach nur freundlich sind – und dann jene, die voller Freude und Glück im Herzen Dir begegnen. Dann zähle die, die weder freundlich noch mit Glück im Herzen sind. Was ist das mathematische Verhältnis der drei Gruppen im Vergleich?

Und jetzt erinnere Dich, dass wir nur mit viel Glück im Herzen und mit wahrer Freude im Bauch wirklich was Leben Nährendes bewegen können.

Deshalb lautet meine Frage an Dich zurzeit: was machst Du persönlich für Dein Glück-Freude-Verhältnis in Deinem Körper heut?

(SLH/ RCB)

 

FB Chronik, 1. August 2018

Im Moment, in dem wir die Arbeit mit dem ‘NICHTS’ verstehen, wissen wir, dass es nicht mehr um uns und unser abgespaltetes Sein & Denken geht, sondern um unsere Verbindung (in den 99,999999999 % ‘NICHTS’) und um die neue Verantwortung, die sich daraus für uns im Gestalten von Welt und ‘Realität’ ableitet.

(SLH/ RCB)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s